Willkommen im Straßenwahlkampf

Sechs Wochen vor der Bundestagswahl hat der Straßenwahlkampf begonnen. Auch die AfD ist mit Ständen bei Wind und Wetter bereits aktiv. Erste Plakate wurden bereits aufgehängt.

Da ist zunächst das AfD-Direktkandidatenplakat, das an vielen Straßenlaternen hängt und den Slogan „Mit Sicherheit für unser Land“ trägt. Es ist höchste Zeit, sich für unser Land einzusetzen, für Deutschland und seine Regionen. Die multikulturelle „Willkommenskultur“ hingegen trägt längst Früchte, die niemandem ernsthaft schmecken können:

  • Die innere Sicherheit leidet, das ist längst nicht nur ein subjektives Gefühl.
  • Der Sozialstaat wird zunehmend überfordert.
  • Weder verkraftet Deutschland eine grenzenlose Massenzuwanderung, noch ist die EU freiheitlich und demokratisch, auch sozial ist sie nicht.
  • Nicht die „Ehe für alle“ bringt Deutschland weiter, sondern „Familien fördern“, wie das erste Themanplakat der AfD dann auch im Wahlkreis Freiburg lautet.

Die Liste der anzugehenden Probleme ließe sich verlängern. Zu vielfältig ist das Politikversagen der Altparteien. Über allem steht aber die Frage, ob die Massenzuwanderung ohne Obergrenze, wie sie die Altparteien verfolgen, ein Gegengewicht erhält durch ein starkes AfD-Ergebnis. Für einen  Politikwechsel für Deutschland mit beiden Stimmen AfD wählen!

Ihr Direktkandidat der AfD im Wahlkreis 281 Freiburg*, Volker Kempf aus Breisach

  • Zum Wahlkreis Freiburg gehören neben der Stadt Freiburg: Au, Bollschweil, Bötzingen, Breisach, Ebringen, Ehrenkirchen, Eichstetten, Gottenheim, Horben, Ihringen, March, Merdingen, Merzhausen, Pfaffenweiler, Schallstadt, Sölden, Umkrich, Vogtsburg, Wittnau.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.