Multikulti-Schlägerei in Freiburg

Freiburg hat viel zu bieten, multukulturell soll es zugehen. Das verbinden viele mit Partylaune, gerade unter Studenten sehr beliebt. Doch das Leben ist keine Party, es besteht aus Konflikten, in Freiburg sind auch diese multikulturell. Die Berliner Wochenzeitung spießt das bereits auf: Schlägereien mit Beteiligung von vier Nationalitäten. Fortschritt sieht anders aus. Ein paar Polizisten mehr, wie Stadt und Landesregierung versprechen, gesteht einerseits Probleme ein, andererseits bleibt das bei den Symptomen haften. Politik muss aber vorausschauend handeln und betrifft nicht zuletzt den Bund, also die Bundestagswahlen.  (Junge Freiheit: Völkerfreundschaft in Freiburg, unter: https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2017/voelkerfreundschaft-in-freiburg/ )

(VK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.