Monthly Archives: Februar 2018

Rückführungsmanager statt organisierte Unverantwortlichkeit

Die Landesregierung möchte mit Integrationsmanagern bei den Gemeinden helfen Integrationsprobleme zu beheben. Diese „Manager“ würden mit 50.000 bis 60.000 Euro bezuschußt. Die Wahlkreisabgeordnete der Grünen im Breisgau, Bärbl Mielich, wirbt dieser Tage laut Presseberichten dafür, das in Anspruch zu nehmen, merkt aber nicht, dass das erstens ein Zugeständnis für eine mißlungene Integration ist, purer Aktionismus und niemanden eine Rückkehr in sein Land vermittelt. Was gebraucht wird sind Rückführungsmanager. Continue reading Rückführungsmanager statt organisierte Unverantwortlichkeit

Prinzip Verantwortung statt parteipolitischer Scharmützel

Aufarbeitung eines Kindesmißbrauchs

Die kommunale Ebene ist auf den Bund angewiesen, auf dessen Geld und Gesetze.  Ein Landkreis kann nur im Rahmen der finanziellen Ausstattung  handeln sowie im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, bei denen im Zweifel die Gerichte das letzte Wort haben. Gibt es einen Problemfall, stellt sich die Frage, wo er zu verorten ist: Bei der Finanzausstattung? Bei den Gesetzen? Bei der Rechtsprechung? Im eigenen Amt? Ein Problemfall, der über den Kreis hinaus für Schlagzeilen sorgt, ist der Fall eines Jungen, der Opfer seiner eigenen Mutter und eines Pädophilen wurde, die ihn einem Pädophilenring für die Ausübung von Sexualstraftaten zur Verfügung stellten. Ein unglaublicher Vorgang. Continue reading Prinzip Verantwortung statt parteipolitischer Scharmützel